Damit es der schönste Tag im Leben bleibt!

Der Hochzeitstag ist natürlich für viele ein Highlight im Leben. Umso schöner, wenn man sich auch Jahre später noch lebhaft anhand toller Fotos daran erinnern kann. Selbst bei der Hochzeits­fo­to­grafie kann es aller­dings zu den einen oder anderen recht­lichen „Unweg­sam­keiten“ kommen. Der Markt wächst und ist durchaus umkämpft. Inter­es­sierte Paare tun daher gut daran, sich im Vorfeld ein wenig Zeit zu nehmen und sich gut zu infor­mieren. Nichts ist ärger­licher, als wenn die schönen Erinne­rungen durch unnötige - recht­liche - Ausein­an­der­set­zungen getrübt werden. 

Der General Anzeiger Bonn hat mit unserem Vorstandsmitglied Rechtsanwalt Thomas Gramespacher über die Thematik gesprochen. Den entsprechenden Artikel können Sie hier abrufen: „Ärger um Hochzeitsfotos - Das gibt es beim Hochzeitsfotografen zu beachten“

Hochzeitsfotografie tangiert u.a. spezielle urheber- und persönlichkeitsrechtliche, aber auch vertragsrechtliche Fragestellungen. Zahlreiche Mitglieder des BonnerAnwaltVereins beschäftigten sich in ihrer Arbeit vertieft mit diesen Rechtsgebieten und Bereichen und so finden interessierte Bürgerinnen und Bürger entsprechend ausgerichtete Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte in der Region telefonisch über unsere Geschäftsstelle (0228 - 635800 - Montag bis Freitag von 10:00 - 13:00) oder über unsere Online-Anwaltssuche.

Zurück