Bonner Anwälte wählen Dr. Florian Höld zum neuen Vorsit­zenden

Der immerhin achtgrößte Anwal­tVerein bundesweit mit mehr als 1300 Mitgliedern im Bonner Sprengel verab­schiedete am 14. März in seiner Mitglie­der­ver­sammlung im Bonner Kunst­verein nicht nur eine neue Satzung, sondern auch sein langjäh­riges Vorstands­mit­glied Rechts­anwalt Ralf Schwei­gerer. Die Mitglieder dankten ihm für sein außer­or­dent­liches Engagement. Schwei­gerer gehörte dem Vorstand für insgesamt 18 Jahre an und leitetet aktiv die Geschicke des Bonner Anwal­tVereins als Vorsit­zender während der letzten sechs Jahre.

Auf Rechts­anwalt Schwei­gerer folgt der ehemalige stell­ver­tre­tende Vorsit­zende Rechts­anwalt Dr. Florian Höld. Höld, 41 Jahre alt, ist Partner der Bonner Sozietät Schmitz Knoth und auf das Versi­che­rungs­recht spezia­li­siert. Die Mitglie­der­ver­sammlung wählte ihn ohne Gegen­stimme in sein neues Amt für die nächsten drei Jahre. Zu seiner Stell­ver­tre­terin berief die Bonner Anwalt­schaft Rechts­an­wältin Marie Baronin von Maydell.

 

Ansprechpartnerin:
Annette Führ
-Geschäftsführerin-
Bonner AnwaltVerein
Landgericht Bonn
Zi. O 0.01
Wilhelmstr. 21-23
53111 Bonn
Telefon: 0228-690271
Telefax: 0228-651831
fuehr@bonner-anwaltverein.de
www.bonner-anwaltverein.de

Zurück